Donnerstag, 5. September 2013

Apfelkuchen mit Apfelmus



Heute gibt es endlich das Rezept für meinen Apfelkuchen mit Apfelmus. Er war echt voll lecker und schnell gemacht. Gerade wenn er noch warm ist, schmeckt er am besten :) 


Ihr benötigt folgende Zutaten: 


Für den Teig
  • 300 g Mehl 
  • 150 g Butter  (weich)
  • 150 g Zucker
  • 1 Ei 
  • 1/2 Pck. Backpulver 
  • 1 Pck. Vanille-Zucker 
Für die Füllung
  • 3 Äpfel 
  • 1 Pck. Vanille-Zucker 
  • 1 großes Glas Apfelmus

Zubereitung: 


Den Backofen auf 180°C (Ober-Unterhitze) vorheizen und eine runde 26er Springform mit etwas Fett gut einfetten. 

Mehl, Zucker, Vanille-Zucker und Backpulver gut mischen und mit den restlichen Zutaten einen Knetteig herstellen. Dies lässt sich super einfach mit den Knethaken eines Handmixers umsetzen. 

Nun circa 2/3 des Teiges auf den Boden der Form andrücken und einen dünnen Rand formen.

Danach die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden und im Anschluss mit dem Apfelmus und Vanille-Zucker mischen. 

Die Apfelmischung dann gleichmäßig auf den Boden verteilen. 

Zum Schluss den restlichen Teig als Streusel auf die Apfelmischung verteilen, sodass die Füllung gut verdeckt ist. 

Den Kuchen dann circa 1 Stunde lang auf der mittleren Schiene des Backofens bei 180°C backen.

Besonders lecker schmeckt der Kuchen, wenn er noch warm ist. :) 


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und falls ihr noch Fragen habt, dann lasst es mich einfach in einem Kommentar wissen! :) 

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Ich hab deinen Apfelkuchen gebacken, allerdings hab ich aus der Not heraus, da es in Kroatien nirgends fertigen Apfelmus zu kaufen gibt, Apfelmus selbst gemacht und ihn dafür verwendet. Dein Kuchen ist echt der HAMMER <3 Alle waren begeistert und er hat keine 2 Stunden überlebt. Ich kann für mich sagen, das es der beste Apfelkuchen ist, den ich je gegessen habe, DANKE <3

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank! Das freut mich riesig. :)

    AntwortenLöschen